"Ein Gemälde ist niemals fertig, es hört lediglich
an interessanten Stellen auf." Paul Gardner

Andrea Harrenkamp geht frei und spielerisch mit Formen um und
Stück für Stück (im persischen: ticke-ticke) entblättert sich dabei jedes
Objekt und lässt Neues erahnen. Originelle Verbindungen von We-
sensfremdem lässt dabei neue Bedeutungen und Kombinationen zu.
Der Sinn liegt in der Materie verborgen und öffnet sich wie ein Schatz.
Hinter jedem Fundstück verbirgt sich eine ureigene Geschichte.

Durch ihre Arbeit in der Kölner Grafikwerkstatt hat sie sich mit unter-
schiedlichen Drucktechniken beschäftigt. Sie lässt die Drucke aber
nicht stehen, sondern verwendet sie weiter. Ihrem Stil treu bleibend
schichtet und collagiert sie, klebt und kombiniert. Daraus entstehen
lustig-sozialkritische Bilder zu menschlichen Themen.

Ausstellungen
Regelmäßige Teilnahme an
Köln-Süd offen im Mai - Offenen Ateliers im Okt/ Nov.
Ausstellung in der gynäkologischen Praxis Köln-Süd, Schönhauserstr.3
unicards-blog
Siehe Fotos Eigene Kunst

Schicht für Schicht
- legen sich Blätter transparent übereinander
- offenbaren sich Einblicke
- nehmen Farben und Nuancen Form an
- scheinen Fragmente durch
- setzen sich neue Bilder zusammen
- finden Fundstücke ihren Platz
- rufen Gegensätze ein Spannungsfeld hervor
- entstehen neue Tiefen und Welten
- fügt sich das Bild zu einem Ganzen
- verweisen auf etwas Neues
- gehen in Kontakt zum Außen

"Meine Grafiken sind Kunst-Grafiken und somit Unikate.
Ich arbeite mit Gips, Spachtel und Holzelementen."

Künstlerische Vita
Verschiedene Einzelausstellungen ihrer modernen Arbeiten und
Kinder-bilder zum Beispiel im Bürgerhaus Stollweck 1992 und 1999,
der Stadtbücherei Haus Balchem 1999, studio-belcanto 2002,
Kinder-krankenhaus 2001, evang. Martin-Luther-Kirche 2001,
evang. Familien-bildungsstätte 2002, Dialyse-Station der Kliniken
Stadt-Köln 2002, Bi-Pi's Kulturgalerie 2003, Kolping Hotel International 2006,
Pädagogisch--Therapeutische Einrichtung Köln 2006,
Verband Deutscher Papierindustrie Bonn 2007, Klinik am Ring Köln,
Kölner Grafikwerkstatt 2008, diverse Arztpraxen,Familienbildungsstätte 2011,
VHS-Lindenthal 2012 .